Armin Schild

Geschäftsführendes Vorstandsmitglied „Netzwerk Zukunft der Industrie e.V.“

  • Armin Schild ist geschäftsführendes Vorstandsmitglied des „Netzwerks Zukunft der Industrie e. V.“.
  • Zuvor war Herr Schild ab Januar 2005 Bezirksleiter des IG Metall-Bezirks Frankfurt für rund 320.000 Mitglieder in Hessen, Rheinland-Pfalz, dem Saarland und Thüringen.
  • 1988 trat er in die SPD ein.
  • Armin Schild ist des Weiteren Mitglied des Aufsichtsrates der Adam Opel AG Rüsselsheim.

 

Über das „Netzwerk Zukunft der Industrie e.  V.“:

  • Der im Juni 2015 gegründete Verein bildet die operativen Part des  „Bündnisses Zukunft der Industrie“ und ist für die Umsetzung von Maßnahmen des Bündnisses zuständig (z. B. Öffentlichkeitskampagnen oder wissenschaftliche Prozessanalysen des industriellen Wandels).
  • Zielsetzung ist zudem ein Dialog zwischen Akteuren aus Wissenschaft, Politik, Medien, Verbänden sowie einer breiten Öffentlichkeit zum Thema „Zukunft der Industrie“.
  • Bei den Vereinsmitgliedern handelt es sich um Gewerkschaften (z. B. IG Metall, DGB) und Arbeitgeber- und Wirtschaftsverbände (u.  a. BDI, BAVC, BDA).